Besondere Anerkennung für zwei aus der Unternehmensleitung - H&H verbindet Treffen zum Jahresende mit Ehrungen

Langenargen / Lindau (oej) - Zum Jahresende haben sich die Mitarbeiter von H&H zu einem gemütlichen Beisammensein mit lukullischer Komponente getroffen. Neben leckerem Essen vom „Smoker-Grill“, samt einer Einführung vom bekannten Grillspezialisten Klaus Winter, wurden im Strandhaus Lindau auch langjährige Mitarbeiter geehrt.

Zur Betriebsweihnachtsfeier hat sich das H&H-Team in gemütlicher<br>Atmosphäre getroffen

Gute Laune schon vor dem guten Essen, die H&H-Mitarbeiter sind<br>eingestimmt.

Norbert Herrmann (rechts) hat die Ehrung von Jürgen Riedl vorgenommen.<br>Riedl freut sich über Geschenk und Urkunde.

Besondere Anerkennung

Zum verdienstvollen Abschied auf Raten überreicht Carsten Kleine für<br>die Mitarbeiterschaft Claudia Herrmann Blumenstrauß und Geschenkgutschein.

Zunächst nahm Geschäftsführer Norbert Herrmann die Laudatio für H&H Gerätebau Mitgeschäftsführer Jürgen Riedl vor. Der hatte ,als er die Herrmanns kennenlernte, schon eine abgeschlossene Ausbildung als Elektriker hinter sich – und entdeckte dann die Möglichkeiten der Kältetechnik. Noch von Unternehmensgründer Josef Herrmann wurde er 1986 bei der Herrmann Kältetechnik eingestellt und begann im selben Jahr die Ausbildung zum Kälteanlagenbauer. Seine Meisterprüfung absolvierte Riedl schließlich 1991.
Er begleitete und unterstützte Norbert Herrmann bei dessen Übernahme der Geschäfte 1989 und bei der Gründung der H&H Gerätebau GmbH 1992. Schließlich wurde Jürgen Riedl 1998 selbst Gesellschafter und Prokurist. Seit 2007, also seit rund 10 Jahren, ist Riedl auch zum Geschäftsführer bestellt.
Norbert Herrmann hob in seiner Laudatio zahlreiche Herausforderungen hervor, die Jürgen Riedl positiv angenommen und erfolgreich abgeschlossen habe. Schließlich sei der Weg vom Azubi bis zum Geschäftsführer auch schon ein Wert an sich – und zeige die hohe Verbundenheit mit dem Unternehmen.
„Die ständigen technischen und unternehmerischen Herausforderungen und Entwicklungen machen die Tätigkeit so interessant“ bilanzierte Riedl, der sich auch künftig an der Spitze der H&H Gerätebau einsetzen möchte. Besonders motivierend sei dabei die überaus gute Einbindung ins Team, persönlich und natürlich bei der Zusammenarbeit an anspruchsvollen Projekten.
Riedl wurde von Norbert Herrmann ein Wellness-Gutschein und eine Urkunde überreicht.
Die zweite Mitarbeiterin, die geehrt wurde, ist ebenfalls schon über 30 Jahre für das Unternehmen tätig. Nach verantwortungsvoller Mitarbeit im Vorzimmer des Friedrichshafener Oberbürgermeisters bis 1982 begann sie im Familienunternehmen der Herrmanns.
Zunächst unterstützte sie das Unternehmen zeitweise, dann 1985 intensiver bis sie schließlich 1987 offiziell eingestellt wurde. Die Mitarbeit im Familienunternehmen umfasste zunächst Rechnungsstellung, Buchhaltung und Löhne für die damals fünf Mitarbeiter. In den Folgejahren wuchsen das Unternehmen und die Arbeitsfelder entsprechend. So kamen die komplette Auftragsbearbeitung und sämtliche Büroorganisation, Finanzen, Sekretariat und Personalangelegenheiten hinzu. Tätig ist Claudia Herrmann auch langjährig im erweiterten Vorstand der Unternehmerfrauen des Handwerks im östlichen Bodenseekreis (UfH).
Sehr gerne und mit hohem Engagement hat Claudia Herrmann sich in das Unternehmen eingebracht. „Mein Herzblut hängt an der Firma, schließlich konnte ich einen großen Teil mit aufbauen,“ resümierte Herrmann nun, da der Ruhestand näher kommt. Loslassen sei da nicht einfach  - aber Claudia Herrmann hat einige Bereiche schon abgegeben. Sie plant, für einige Zeit noch die Buchhaltung weiter zu führen. Stolz ist Claudia Herrmann, dass ihre Tochter Patricia in die Unternehmensleitung nachgerückt ist. Mit viel Freude führt sie ihre Buchhalter-Tätigkeit noch weiter und steht den Nachfolgerinnen mit Erfahrung, Rat und Wissen zur Verfügung. Die reduzierte Arbeitszeit fängt die langjährige Mitarbeiterin an zu schätzen und sagte: „Ich freue mich über erweiterte Freizeitmöglichkeiten, kann dann auch unter der Woche mal zum Golf spielen oder sonst neue Freiheiten genießen.“
Für die Mitarbeiter hat Carsten Kleine die Laudatio zum „Rentenabschied in Raten“  gehalten, viel Dank mit eingebracht und im Namen der Belegschaft einen Geschenkgutschein sowie einen Blumenstrauß überreicht.

2018 © H&H Gerätebau GmbH