Betriebsausflug der besonderen Art bei den Kühlgerätespezialisten

Langenargen / Tettnang (oej) – Ein schöner Herbsttag hat sich für die meisten Mitarbeiter von H&H Gerätebau aus Langenargen für einen Betriebsausflug der besonderen Art angeboten: die Fahrt zum Hopfenmuseum in Siggenweiler. Die Geschäftsleitung hatte eingeladen, zu diesem Treffen an einem besonderen Ort.

Mittlerweile ist das Hopfengut weit über den Bodenseekreis hinaus auch bekannt durch spektakuläre Braukunst mit besonderen Hopfensorten und einen Museums- und Vorführbetrieb.

Dafür steht unter anderem Hopfenpflanzer Lukas Locher, der Vortrag, Führung und Verkostung persönlich übernahm. Bei der kurzen Führung erfuhren die H&H-Mitarbeiter, wie man Hopfen erntet und verarbeitet – oder unter welcher besonderen Arbeitsatmosphäre mit „Drähtehängen“, „Hopfensau“ und „Stengeles-Brocker“. Der zertifizierte Biersommelier Locher konnte viel Wissenswertes und Humorvolles dazu weitergeben. Außerdem gab’s anschließend besondere Biere zum probieren: India Pale Ales (IPA) zur Verkostung, teils aus Tettnanger Produktion, teils aus Bayern oder aus Kanada. Erstaunlich und überraschend für manchen Gaumen waren die verschiedenen starken Aromen oder die teilweise sehr üppig eingesetzten Hopfen und besonderen Malze.

Zum Ende der Verkostung hatten die Mitarbeiter noch eine besondere Überraschung bereit. Sie hatten für ihre Chefs gesammelt, besondere Konzertkarten besorgt – und damit wohl genau ins Schwarze getroffen. Denn die Freude bei den Geschäftsführern Norbert Herrmann und Jürgen Riedl war deutlich groß.

Jürgen Riedl dankte und lobte die Leistung und den Zusammenhalt im Team mit: „Auf Euch kann man sich wirklich verlassen.“ Auch Norbert Herrmann schloss sich dem an und bilanzierte: „Ich bin stolz auf Euch!“
Anschließend hockte man noch in der Hopfenstube „Bierstängl“ gemütlich beisammen. Dazu gab’s ein deftiges Hopfenmahl, Getränke und gute Gespräche.

2018 © H&H Gerätebau GmbH