„Die Kälten“ vom H&H-Ruderteam steigern persönliche Bestzeit!

Diesjährige Freizeit-Ruderregatta am kleinen See in Lindau war wieder ein voller Erfolg.

Von links nach rechts: Jakob Kraus (Steuermann), Belkacem Benbelkacem, Moritz Thiel, Oliver König, Andreas Bierach

Nach Monaten harten Trainings war es wieder soweit: Das Ruderteam „Die Kälten“ von H&H Gerätebau nahm zum zweiten Mal an der Freizeit-Ruderregatta teil, die vom Ruderclub Lindau am 29. Juni veranstaltet wurde.

Im letzten Jahr wurde die Messlatte mit einer Teambestzeit von ausgezeichneten 1:15,00 Minuten bereits sehr hoch gelegt.

Im ersten Einzelzeitfahren des diesjährigen Events kam das Team um Steuermann Jakob Kraus sowie Belkacem Benbelkacem, Moritz Thiel, Oliver König, Andreas Bierach noch nicht an die Vorjahreszeit heran. Mit einer Zeit von 1:30,00 Minuten verlor man für die folgenden Vorläufe „wertvolles Wasser unterm Kiel.“

Beim Vorlauf, gleichzeitig das K.O.-Rennen für das kleine und große Finale, wollte das H&H-Team diese Scharte ausmerzen und wirkte aus Sicht der zahlreichen Fans etwas übermotiviert. So ging der Start leider voll daneben, aber es spricht für die Motivation und Leistungskraft des Teams, dass dann wirklich alles gegeben wurde. So konnte im Ziel eine neue Teambestzeit in respektablen 1:13,10 erzielt werden.

Bei einem kühlen Bier wurden vom Team „Die Kälten“, die mit dem Motto „Weil Kälte einfach COOL ist“ bereits neue Pläne für das nächste Jahr geschmiedet.

Das mit einem herzhaften Grinsen formulierte Team-Fazit: “Noch härteres Mental- und Fitnesstraining, um in 2020 dann vom Start weg souverän die Finalläufe zu erreichen!“

Unser besonderer Dank gilt dem Ruderclub Lindau für die wiederum tolle Organisation und beste Bewirtung bei heißem Hochsommerwetter.

2019 © H&H Gerätebau GmbH