„Fire & Ice – Feuer & Eis“ war das Motto beim H&H Jahres-Empfang 2013

Positive Entwicklung mit beachtlicher Umsatzsteigerung im Jubiläumsjahr 2012

LANGENARGEN (oej) – Es ist schon eine Tradition geworden, bei den Spezialisten für coole Systeme, H&H Gerätebau, am Anfang des Jahres einen Empfang zu veranstalten. In diesem Jahr war das Motto der Veranstaltung Ende Januar Feuer und Eis. Entsprechend war die Produktionshalle 1 stimmungsvoll dekoriert und die Beiträge begannen mit einem Gedicht von Robert Frost mit dem Titel „Fire an Ice“.

Die Geschäftsführer haben eine gute Bilanz und noch bessere Aussichten zu<br>verkünden. Hier Norbert Herrmann und Jürgen Riedl (rechts) bei ihrem<br>Vortrag zur Geschäftslage und Personalentwicklung.

Gespanntes Publikum in der umgeräumten und dekorierten<br>H&H-Fertigungshalle vor der Zahlen-Magie-Show.

Die Geschäftsführer danken Thomas Föhl für seine gelungene Mathematik-<br>Show unter anderem über indische und chinesische Rechenarten.

Die „Moskitos“ machten eine faszinierende Feuershow. Vor der<br>H&H-Fertigungshalle gelang den jungen Artisten in Schnee und Eis, bei<br>Glühwein und Musik, eine faszinierende Vorstellung mit passender „Feuer und Eis“ Stimmung.

Sorgen für stimmige Lounge- und Bar-Atmosphäre: JazzX mit Bassist Heiner<br>Merk, Sängerin Chris Kodalik und Thomas Lutz an der Jazzgitarre.

In seiner Ansprache nach dem Sektempfang wies Geschäftsführer Norbert Herrmann darauf hin, dass man eine anstrengende aber erfreuliche Entwicklung verzeichnen könne. Im Jubiläumsjahr 2012 schaffte es das Unternehmen für feine Temperaturregulierungen aller Art über die Drei-Millionen-Grenze beim Umsatz. Herrmann bedankte sich bei allen internen und externen Mitarbeitern und freute sich über die beachtliche Teamleistung. Das Anlaufen kleiner und größerer Serienproduktionen lässt die Kältespezialisten vom Bodensee optimistisch in die Zukunft blicken.

Geschäftsführer Jürgen Riedl erläuterte die Umstellung der Personalsituation und Neueinstellungen und berichtete von der erfreulichen Zusammenarbeit mit Neukunden. Insgesamt gut aufgestellt sehen sich die Mittelständler, die eine Umsatzsteigerung von über zwanzig Prozent mit ihren Kühlsystemen, Kälteaggregaten und Temperierlösungen schafften. Auch der Servicebereich der Kühlspezialisten konnte weiter ausgebaut werden.

Zauberhafte Programmpunkte
Einkaufsleiter Thomas Föhl zeigte dann Zahlenmagie mit indischer und chinesischer Mathematik. Außerdem wärmte er das Publikum mit Denksport auf. Dann ging es nach draußen, wo Dekofeuer, Schnee und Eis das passende Ambiente bildeten. Die jugendlichen Feuerartisten der Showgruppe Moskitos verzauberten mit ihrer Feuershow die Gäste. Nach Glühwein und Feuerzauber gab es ein leckeres Buffet von LePichet.

Den musikalischen Rahmen des Abends gestalteten Thomas Lutz’ JazzX. An der Jazzgitarre sorgte Lutz zusammen mit Heiner Merk am Kontrabass für eine coole Lounge- und Bar-Atmosphäre. Die Sängerin der Jazzband, die bezaubernde, stimm- und ausdrucksstarke Sängerin Chris Kodalik glänzte einmal mehr mit einer eindrucksvollen Performance. Mit Jazz, Barbetrieb, freundlichen Gesprächen und Begegnungen klang der Jahresempfang im Langenargener Gewerbegebiet Bildstock aus.

2018 © H&H Gerätebau GmbH