H&H Neujahrsempfang 2016

Langenargen (oej) – Zum neunten Mal hat die H&H Gerätebau GmbH Ende Januar einen Neujahrsempfang veranstaltet. Die internen und externen Mitarbeiter, Kooperationspartner und Gäste wurden von Geschäftsführer Jürgen Riedl begrüßt, der besonders für die gute Zusammenarbeit dankte: „Beeindruckend, wie wir zusammenarbeiten und für einander einstehen, auch wenn’s mal schwierig wird.“

Der technische Geschäftsführer Jürgen Riedl bei der Begrüßungsrede zum<br>Neujahrsempfang.

Vertriebsleiter Peter Probst dankt im Namen der H&H GerätebauProf. Dr.<br>phil. habil. Elisabeth Schlemmer für den gelungenen Vortrag.

Geschäftsführer Norbert Herrmann bei seiner Neujahrsansprache mit<br>vielseitigen, unterhaltsamen und neuen Komponenten.

Claudia und Patricia Herrmann

Gäste beim Neujahrsempfang 2016

All About Davenport mit hochklassiger musikalischer Unterhaltung

In ihrem Vortrag „Von Generation zu Generation“ zeichnete Professorin Gabriele Schlemmer ein differenziertes Bild der Arbeitsgenerationen von heute. Darüber hinaus erstellte die Hochschullehrerin noch ein Generationsprofil für die H&H. Es zeigte sich, dass das Unternehmen auch für die Zukunft gut aufgestellt ist. Das gilt sowohl für die Altersverteilung wie auch für soziologische Faktoren und solche der Qualifikation. Einzig bei der Beschäftigung von Frauen im technischen Arbeitsfeld habe man noch Nachholbedarf. Vertriebsleiter Peter Probst übergab der Dozentin von der Pädagogischen Hochschule Weingarten einen Danke-Strauß und deutet an, man wolle beim nächsten Girls-Day mitmachen.

Nach dem Buffet gab’s noch eine Neujahrsansprache von Geschäftsführer Norbert Herrmann, der darstellte, dass der Wandel zum Leben gehört. „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit,“ zitierte Herrmann. Er wies weiter darauf hin, dass sowohl Innovation als auch Tradition zum Unternehmen gehörten – und eine Weiterentwicklung notwendig und begrüßenswert sei. Sein Vortrag war aufgelockert durch ein Generations-Video zum Schmunzeln und wurde abgeschlossen von den aktuellen Zahlen des Unternehmens. Auch hier lässt sich mit wirtschaftlichem und personellem Wachstum sowie einer soliden Portfolio-Verteilung überaus optimistisch in die Zukunft blicken, wo einiges an Neuem und mit neuen Kräften geplant ist.

Bei der personellen Zukunft des Unternehmens zeichne sich, so Herrmann, passend zum Thema ebenfalls ein Wechsel ab. Claudia Herrmann werde im Laufe des Jahres mehr und mehr Aufgaben übergeben während Tochter Patricia Herrmann als neue kaufmännische Leiterin für einen Generationswechsel der positiven Art steht. Auch Firmengründer Norbert Herrmann deutete an, er werde an seine Tochter nach und nach Aufgaben abgeben und so einen weiteren Wechsel der Generationen vorbereiten.
Bei Gesprächen, Barbetrieb und bester musikalischer Unterhaltung durch „All About Davenport“ wurde in den Festhallen dann noch weitergefeiert und aufs neue Jahr angestoßen.


2018 © H&H Gerätebau GmbH