Neuer Kältetechnik Auszubildender bei H&H

„Es macht Spaß“, sagt der 17-jährige Fuad Omerovic und bohrt Löcher in Kunststoffteile. Daneben werden von den Kollegen und dem Chef, Norbert Herrmann, Laborgeräte getestet. Der junge Mann hat zwar gerade erst angefangen, ist aber schon voll in den Betriebsablauf integriert.

Fuad Omerovic lernt Präzisionsbohren.

Der Beruf bringe viel Abwechslung und Chancen, erklärt der aus Lindau stammende Azubi. Schon die erste Bewerbung habe geklappt, freut sich der Neue im H&H – Team. Omerovic wohnt noch bei seinen Eltern und trainiert in seiner Freizeit Karate. Dem Träger des blauen Gürtels gefallen bei H&H besonders die vielen verschiedenen Arbeitsgebiete rund um die Kälte- und Klimatechnik. Auch das nette Kollegenteam motiviere und helfe beim Einstieg.

Die Ausbildung bei den Kältespezialisten am Bodensee ist anspruchsvoll, da bei den Temperiergeräten und Kühlaggregaten viele verschiedene Fertigkeiten und ständiges Mitdenken gefragt sind. Auch diverse handwerkliche Fähigkeiten sind notwendig, damit die Kältegeräte optimal laufen. Die Ausbildung bei H&H dauert drei Jahre. Dann ist Omerovic ein Mechatroniker der Kältetechnik, der sich vermutlich keine Sorgen über einen Arbeitsplatz machen muss.

2018 © H&H Gerätebau GmbH